• Facebook
  • Twitter

SC Paderborn verschärft Regeln für Hansa-Spiel

IMAGO

Für das Heimspiel gegen den F.C. Hansa Rostock muss der SC Paderborn die Regelung für den Eintritt ändern. Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung in Nordrhein-Westfalen dürfen ab sofort nur noch Geimpfte und Genesene Menschen ins Stadion.

2G-Plus im VIP-Bereich

Denn zuletzt war auch 1.000 getesteten Personen der Zutritt gewehrt worden. Das ist beim Duell gegen die Kogge nicht mehr der Fall. In den VIP-Bereichen hat sich der Klub für die Einführung der 2G Plus-Regel entschieden. Das bedeutet, dass neben des Immunisierungsnachweises auch ein aktueller negativer Test nachgewiesen werden muss.

Ausgenommen von der 2G-Regel sind Menschen unter 16 Jahren sowie Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, dass sie aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können. Diese Personen müssen jedoch einen offiziellen negativen Test nachweisen.