• Facebook
  • Twitter

Schalke: Serdar vor Wechsel zu Hertha BSC

© IMAGO / RHR-Foto

Nach dem Abstieg will und muss sich der FC Schalke 04 wegen Sparmaßnahmen von einigen Spielern trennen. Einer von ihnen ist Seat Serdar. Wie der Verein am Freitag bei twitter vermeldete, steht ein Abgang des 24-jährigen Mittelfeldspielers bevor.

Nur noch Medizincheck steht aus

Demnach hätten sich die Königsblauen mit Erstligist Hertha BSC auf einen Wechsel verständigt und Einigung erzielt. Kommt der Deutsch-Türke ohne Probleme durch die sportmedizinische Untersuchung kann der Transfers in die Hauptstadt vollzogen werden. Im Raum steht eine Ablösesumme in Höhe von acht Millionen Euro. Hinzu kommen könnten noch erfolgsabhängige Bonuszahlungen. Serdar, der 2018 für elf Millionen Euro von Mainz nach Gelsenkirchen gewechselt war, hatte noch einen Vertrag bei S04 bis Sommer 2022.

Häufiger verletzt

Für den Ruhrpott-Klub kam der ehemalige deutsche Nationalspieler in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League insgesamt auf 83 Spiele. In der abgelaufenen Spielzeit waren es 25 Einsätze. Mehrfach laborierte der Deutsch-Türke an Verletzungen, musste Blessuren an Sprunggelenk, Zehen und am Knie auskurieren und konnte Schalke im Abstiegssog nicht zur erhofften Stabilität verhelfen. Der vor noch nicht einmal einem Jahr vorstellbare Platz im EM-Kader der deutschen Nationalmannschaft blieb für Serdar folglich auch verwehrt. Vom Wechsel nach Berlin verspricht sich Serdar, der auch von anderen Bundesligisten und auch Klubs aus dem Ausland umworben gewesen sein soll, einen unbelasteten Neustart für seine weitere Karriere.