• Facebook
  • Twitter

SGD gewinnt Testspiel mit 13:1, verliert aber Jeremejeff

Sorge um Alexander Jeremejeff in Dresden! Der schwedische Stürmer musste im Testspiel gegen den 1. FC Zeitz am Freitag verletzt ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Jeremejeff bei Debüt erfolgreich

13 Treffer erzielte die SG Dynamo Dresden im Testsspiel gegen den 1. FC Zeitz, doch das Fußballfest könnte einen bitteren Nachgeschmack bekommen: Schon vor der 10. Spielminute musste der schwedische Stürmer Alexander Jeremejeff verletzungsbedingt ausgewechselt werden, zuvor hatte er noch einen Treffer für Sturmpartner Moussa Koné aufgelegt. Eine Knieverletzung steht nun im Raum. "Ich habe den Jungs vorm Spiel nur gesagt, verletzt euch nicht. Und dann kommt Alex raus. Er ist weggerutscht und sagte, er hat ein komisches Gefühl. Ich hoffe, es ist nichts Schlimmes", bedauert SGD-Cheftrainer Cristian Fiel gegenüber "Tag24" den möglichen Ausfall seines Neuzugangs.

Jeremejeff kam bislang in drei Zweitliga-Partien zum Einsatz, bei seinem Debüt beim 2:1-Heimsieg gegen Heidenheim erzielte der 25-Jährige bereits seinen ersten Treffer. Immerhin einen Treffer erzielte im Testspiel auch der 1. FC Zeitz, was Trainer Fiel dann immerhin wieder mit einem Schmunzeln aufnehmen konnte: "Und dann haben wir gedacht, so ein schönes Wetter, so ein schönes Fest, lassen wir die auch eins schießen."