Spekulationen um Hartel dauern an: Gespräche mit St. Pauli starten

Marcel Hartel hat wieder zugeschlagen. Beim 2:1-Sieg gegen Paderborn erzielte der 28-Jährige sein drittes Tor in Folge, was den FC St. Pauli ganz nah an den Aufstieg in die Bundesliga heranführt. Der begehrte Offensivspieler will jetzt die Gespräche um eine Verlängerung mit dem Kiezklub starten.

Entscheidung auf April verschoben

Für den 1. FC Köln und Arminia Bielefeld absolvierte Marcel Hartel insgesamt 30 Bundesliga-Spiele in seiner Karriere. Dass der 28-Jährige noch einmal ins Oberhaus zurückkehren möchte, ist unbestritten. Mit 15 Toren und 10 Vorlagen hat der Offensivspieler in dieser Saison ein Fundament dafür gelegt, dass er in der nächsten Spielzeit wieder in der Bundesliga spielen kann. Offen ist nur noch, für welchen Verein. Eine Entscheidung über die Zukunft hatte Hartel zuletzt auf April verschoben.

Jetzt starten die Gespräche mit dem FC St. Pauli. Dort läuft Hartels Vertrag bekanntermaßen aus, über das Interesse von Borussia Mönchengladbach wurde bereits spekuliert. Inzwischen zeichnet sich aber deutlich ab, dass die Kiezkicker selbst den Aufstieg in die Bundesliga schaffen werden. Aktuell beträgt der Vorsprung vor dem dritten Rang schon elf Punkte. Vier Siege wären noch nötig, um aus eigener Kraft das Ziel zu erreichen. Weniger reicht, wenn die Konkurrenz patzt. Eine gute Argumentationsbasis für St. Pauli bei Hartel?

"Es gibt keine Deadline"

"Es gibt keine Deadline, aber wir werden uns jetzt zusammensetzen", berichtete Hartel zuletzt persönlich im "kicker", dass ein Verbleib am Millerntor nicht ausgeschlossen ist. Sobald der Aufstieg perfekt ist, geht es womöglich sogar schnell. Denn entscheidend neben der Liga-Zugehörigkeit scheint auch der Status von Hartel im Team nicht unerheblich für eine Entscheidung zu sein.

Klar ist, dass ihm in Hamburg alle Türen offen stehen. In Abwesenheit von Jackson Irvine führte Hartel die Kiezkicker zeitweise auch als Kapitän auf den Rasen. Der gebürtige Kölner steht somit wohl nur noch vor der Entscheidung, wo er unterschreiben wird."Natürlich spielt es eine Rolle, welchen Stellenwert ich hier habe", so Hartel. "Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass ich mich in diesem Verein sehr wohlfühle, und dass ich weiß, was ich hier habe."

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"