• Facebook
  • Twitter

St. Pauli: Avevor vor OP – Dzwigala im Probetraining

imago images / Newspix

Der FC St. Pauli begrüßt mit Adam Dzwigala einen Probespieler im Training. Der 25-jährige Innenverteidiger ist derzeit vereinslos und könnte als Ersatz für den länger verletzten Kapitän Christopher Avevor zu den Kiezkickern kommen. 

Dzwigala trainiert seit Montag mit 

Die Leidenszeit von Christopher Avevor beim FC St. Pauli will weiterhin kein Ende nehmen. Nachdem der 28-jährige Kapitän der Kiezkicker nach langer Rekonvaleszenz (Bruch des linken Wadenbeins und Riss der vorderen Syndesmose im August 2019) erst im Mai 2020 sein Comeback gefeiert hatte, muss sich der Innenverteidiger aufgrund einer Instabilität im betroffenen Sprunggelenk erneut einer Operation unterziehen und wird dem Verein auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung stehen. Eine schlechte Nachricht für den Vorletzten in der 2. Bundesliga, der in neun Begegnungen sowieso schon 17 Gegentreffer hinnehmen musste.

Abhilfe könnte nun aber ein möglicher Neuzugang schaffen. Wie der FC St. Pauli am Montag via Twitter mitteilte, nimmt Adam Dzwigala probeweise am Training des Zweitligisten teil. Der 25-jährige Innenverteidiger stand zuletzt beim portugiesischen Erstligisten Deportivo Aves unter Vertrag und ist derzeit vereinslos. Der Pole kann neben 16 Erstligaspielen in Portugal zudem 114 Einsätze (sieben Tore und vier Vorlagen) in der polnischen Ekstraklasa vorweisen.