• Facebook
  • Twitter

St. Pauli: Luhukay ernennt Avevor zum Kapitän

Jos Luhukay hat entschieden: Sein Kapitän auf dem Platz wird in dieser Saison Christopher Avevor. Der Innenverteidiger folgt damit auf Johannes Flum, der sich nach seiner Knie-OP erst langsam wieder an das Team heranarbeitet.

"Es war mir eine Ehre"

Ex-Trainer Markus Kauczinski ließ seinerzeit die Mannschaft wählen, welcher Spielführer sie auf das Feld bringen würde – es war Johannes Flum, der die Gunst seiner Teamkollegen am Ende genoss. "Es war mir stets eine Ehre, die Mannschaft aufs Feld zu führen", sagte der 31-Jährige nun gegenüber der "Bild"-Zeitung, weil seine Ära als Kapitän beim FC St. Pauli mit dem heutigen Tag wieder endet – Flum fällt nach einer schweren Knieverletzung weiterhin aus. Sein Nachfolger wird nun Christopher Avevor, der bislang 98 Mal in Pflichtspielen für den FSCP auf dem Feld stand.

Luhukay bestimmt Hierarchie

Dieses Mal entschied Trainer Jos Luhukay, wem das Amt übergeben wird und auch die Stellvertreter wurden von dem Niederländer ernannt: Jan-Philipp Kalla und Daniel Buballa. "Die drei Spieler sind auch gleichzeitig der Mannschaftsrat. So haben wir auch in der Frage Ruhe", ließ sich Jos Luhukay auf keine weiteren Spielchen in seiner Mannschaftshierarchie ein. In neun Tagen wird Avevor seine Mannschaft gegen den Karlsruher SC erstmals auf den Platz führen.