• Facebook
  • Twitter

St. Pauli: Simon Makienok nach Corona-Befund in Quarantäne

© imago images / Zink

Zwangspause für Simon Makienok: Der Angreifer des FC St. Pauli befindet sich nach einem positiven Corona-Befund seit Dienstag in häuslicher Quarantäne. Das gaben die Kiez-Kicker am Mittwoch bekannt.

Test nach Krankheitssymptomen

Der 31-Jährige – vollständig geimpft – hatte sich "aufgrund von Krankheitssymptomen bereits am Dienstagmorgen isoliert und einem PCR-Test unterzogen", heißt es in der Mitteilung. Am späten Nachmittag erfolgte dann die Bestätigung einer Corona-Infektion. "Damit wird der Angreifer bis auf Weiteres nicht am Training und den Spielen der Lizenzmannschaft teilnehmen." Bisher hatte der ehemalige dänische Nationalspieler in zwölf Partien drei Mal getroffen.