• Facebook
  • Twitter

St. Pauli verleiht Christian Viet zu Dortmund II

IMAGO / Lobeca

Kurz vor dem Ende der Transferperiode gibt es auch beim FC St. Pauli noch einen Abgang zu verzeichnen. Der Kiez-Klub leiht Christian Viet bis zum Saisonende an die U23 von Borussia Dortmund aus.

Zehn Spiele für die Profis

Der 22-Jährige kam in der bisherigen Saison zu drei Kurzeinsätzen in der Liga, soll nun in der 3. Liga mehr Spielpraxis sammeln, als es bei den Hamburgern der Fall sein würde. Viet kam 2017 ans Millerntor, absolvierte 60 Partien für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Nord und zehn für die Profis. "Für mich ist die Leihe eine gute Möglichkeit, noch mehr Spielpraxis zu sammeln. Ich habe in den letzten zwei Jahren – auch aufgrund von Corona – nicht mehr regelmäßig spielen können. Aber für einen Fußballer ist das wahnsinnig wichtig. Die Station in Dortmund ist deshalb sowohl sportlich als auch persönlich ein wichtiger Schritt für die Weiterentwicklung", so der Mittelfeldspieler.

Pauli-Sportchef Andreas Bornemann sagt, der Rechtsfuß habe sich "richtig gut entwickelt, benötigt aber regelmäßige Einsätze. Die hätten wir ihm aufgrund der Tiefe und Qualität unseres Kaders auf seinen Positionen nicht garantieren können".