• Facebook
  • Twitter

SV Darmstadt 98: Trio um Lasse Sobiech verabschiedet

© IMAGO / Beautiful Sports

Der SV Darmstadt 98 verabschiedet sich zum Saisonende von einem Spieler-Trio. So werden Adrian Stanilewicz und Leon Müller, aber auch Lasse Sobiech den Verein verlassen. In allen drei Fällen läuft der Vertrag aus.

Sobiechs Abschied nach einem Jahr

In diesem Sommer begibt sich Lasse Sobiech erneut auf Vereinssuche. Der Innenverteidiger sammelte 35 Erst-, 162 Zweit- und 32 Drittliga-Spiele in seiner Karriere und verbrachte das vergangene Jahr bei den Lilien. Erst vor der Saison war er vom 1. FC Köln an das Böllenfalltor gewechselt – nach 14 Einsätzen für das Team von Cheftrainer Torsten Lieberknecht ist wieder Schluss. Zwischenzeitlich warfen ihn Sprunggelenksprobleme zurück. Neben Sobiech werden auch Adrian Stanilewicz und Leon Müller den Klub verlassen.

"Alle drei hatten Anteil an der tollen Saison. Aufgrund der sportlichen Situation am 34. Spieltag haben wir auf eine Verabschiedung im Stadion verzichtet. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, holen wir diese gerne nach", erklärte Sportchef Carsten Wehlmann im Rahmen der Personalentscheidungen. Im Falle eines Aufstiegs hatte Lieberknecht allen Spielern versprochen, dass er sie mit in die Bundesliga nehmen würde. Nun folgten die ersten Abschiede, weil das kleine Fußball-Wunder bei den Hessen ausblieb.