• Facebook
  • Twitter

SVWW-Angreifer Aigner drei Spiele gesperrt

Der SV Wehen Wiesbaden muss bis Dezember ohne seinen Angreifer Stefan Aigner auskommen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den 32-Jährigen für seine Rote Karte im Punktspiel am vergangenen Wochenende gegen den  Hamburger SV (1:1) für die kommenden drei Liga-Spiele.

Tätlichkeit in einem leichteren Fall

Aigner war in der Begegnung mit dem HSV zwölf Minuten nach der Pause wegen einer Tätlichkeit vom Platz gestellt worden. Das DFB-Sportgericht wertete das Vergehen des Routiniers jedoch als einen leichteren Fall ein und verzichtete deswegen auf eine härtere Sanktion.

Wiesbaden kann damit in den drei verbleibenden Spielen im November nicht mit Aigner planen. Der Offensivspieler fehlt der Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm im Kellerduell am Freitag bei Schlusslicht Dynamo Dresden sowie danach gegen Holstein Kiel und beim 1. FC Nürnberg.