• Facebook
  • Twitter

SVWW lässt Modica ziehen und verlängert mit Nachwuchs-Keeper

Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden prüft seinen Kader weiterhin auf Zweitliga-Tauglichkeit und verlängert somit den Vertrag von Nachwuchs-Torhüter Jan Albrecht. Innenverteidiger Giuliano Modica wird die Hessen dagegen verlassen.

Junges Torhüter-Trio

Jan Albrecht kam in der Profi-Abteilung des SV Wehen Wiesbaden noch nicht zum Zug, dafür durchlief der 21-jährige Torhüter aber alle Jugendmannschaften der Hessen und belohnt sich nun mit einem neuen Vertrag bis 2020. "Durch sein Auftreten und seine Zuverlässigkeit hat er sich die Verlängerung des Vertrages verdient", erklärte SVWW-Sportdirektor Christian Hock, der nach dem Abgang von Stammtorwart Markus Kolke eine Baustelle zwischen den Pfosten hat. Mit Lukas Watkowiak (23) steht Kolkes bisheriger Ersatzmann zur Verfügung, sowie Youngster Jan-Christoph Bartels (20), der sich aus aus Köln nach Wiesbaden verleihen ließ.

Modica zur Mainzer U23

Mit Leih-Geschäften hat Giuliano Modica nichts mehr zu tun, der 28-jährige Argentinier mit italienischem Pass wird den SV Wehen Wiesbaden verlassen und denselben Weg wie Team-Kollege Simon Brandstetter einschlagen – zur U23-Mannschaft von Mainz. "Ich nehme viel Positives mit nach dem einen Jahr hier beim SVWW, das mit dem Aufstieg so grandios zu Ende gegangen ist", sagte der Innenverteidiger auf der Homepage des Vereins, sein Vertrag mit dem Aufsteiger wurde vorzeitig aufgelöst. Modica kam in der abgelaufenen Saison nur sieben Mal zum Einsatz, insgesamt kam er auf 406 Einsatzminuten.