• Facebook
  • Twitter

Torhütertrio komplett: VfL verpflichtet David Buchholz

Der VfL Osnabrück ist auf der Suche nach einem dritten Torhüter fündig geworden: Wie die Niedersachsen in einer Vereinsmitteilung bekanntgaben, wechselt David Buchholz vom SV Straelen zum Aufsteiger. Flexibilität im Trainingsbetrieb gewährleistet unterdessen die Verlängerung mit Nachwuchskraft Laurenz Beckemeyer.

Buchholz passt in das Anforderungsprofil

Das Profil der gewünschten Verstärkung war klar: "Wir haben einen dritten Torhüter gesucht", so VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes, "der uns mit seiner Erfahrung unterstützt und die Anforderungen auf dieser Position gemeinsam mit Nils Körber und Philipp Kühn erfüllt." Nun lotsten die Lila-Weißen einen passenden Akteur nach Osnabrück: David Buchholz kommt von Regionalliga-Absteiger SV Straelen.

Der 34-Jährige kann auf die Erfahrung von über 240 Pflichtspielen in verschiedenen Ligen verweisen, spielte unter anderem für Preußen Münster, die Sportfreunde Lotte sowie den FC Homburg. Beim VfL erhält der 1,87 Meter große Routinier einen Vertrag für die kommende Spielzeit.

"Im Trainingsbetrieb dauerhaft flexibel"

Weiterhin verlängerten die Osnabrücker den Vertrag von Laurenz Beckemeyer. Der 19-Jährige spielte im vergangenen Jahr in der U19 des Vereins, war mehrmals auch Teil des Profikaders. Statt komplett in die erste Mannschaft aufzurücken, wird der Schlussmann nun ein Studium aufnehmen und das Team nur noch sporadisch unterstützen. Wir haben "den Vertrag mit Laurenz Beckemeyer verlängert, um vor allem im Trainingsbetrieb dauerhaft flexibel in der Gestaltung der Inhalte und Trainingsformen zu sein", erklärte Schmedes.