• Facebook
  • Twitter

Verstärkung für Aue: George auf dem Sprung ins Erzgebirge

© IMAGO / Oliver Ruhnke

Im Kampf um den Klassenerhalt setzt der FC Erzgebirge Aue jetzt doch auf Erfahrung. Nachdem zuletzt zwei Regionalliga-Stürmer im Probetraining dabei waren, scheint nun Jahn-Angreifer Jann George vor einem Sprung zu den Veilchen zu stehen. Demnach soll der 29-Jährige schon im kommenden Testspiel mitwirken.

117 Zweitliga-Spiele als Erfahrung

Am Mittwoch gegen Halle, am Samstag gegen Dresden. Das ist der Plan im Erzgebirge, um sich im Winter auf den Abstiegskampf der Rückrunde vorzubereiten. In beiden Testspielen könnte nach Informationen von "tag24" auch Jann George an Bord sein. Der 29-jährige Offensivspieler soll in Kürze von Liga-Konkurrent Regensburg zu Aue wechseln. Im Gepäck hat der Deutsch-Amerikaner satte 117 Zweitliga-Spiele als Erfahrungen, in denen er 22 Tore schoss.

Gebürtig stammt George aus Nürnberg, durchlief dort auch die Jugendmannschaften. Über 1860 München und Greuther Fürth kam er vor sechs Jahren nach Regensburg, wo er seine sportliche Heimat fand. Allerdings wurde der 29-Jährige in dieser Saison nur noch dreimal auf den Platz gebracht, sammelte gerade einmal 43 Spielminuten – in der Oberliga kam er für die U23-Mannschaft häufiger zum Einsatz. Mit seiner Erfahrung soll George nun Aue weiterhelfen, zumal er auf jeder Offensivposition einsetzbar ist. Bis Donnerstag ist auch Regionalliga-Stürmer Michael Seaton noch bei den Veilchen im Training dabei.