• Facebook
  • Twitter

Vertrag bis 2024: Holstein Kiel angelt sich Steven Skrzybski

© IMAGO / Poolfoto

Steven Skrzybski ist zurück in der 2. Bundesliga! Drei Jahre nach seinem Wechsel zum FC Schalke 04 schließt sich der Angreifer nun der KSV Holstein Kiel an. Bei den Störchen unterschrieb der 28-Jährige einen Vertrag bis 2024 und wird zahlreiche Erfahrungen an die Förde mitbringen.

"Erfahren, abschlussstark, dynamisch"

Insgesamt 136 Mal stand Steven Skrzybski für Union Berlin auf dem Zweitliga-Rasen, ehe er sich den Traum von der Bundesliga erfüllte. Dort lief der 28-Jährige in den vergangenen Jahren für Schalke und Düsseldorf auf – und auf beide Klubs wird der 28-Jährige in der kommenden Saison treffen. Denn Skrzybski wird fortan ein Storch und unterschreibt an der Förde bis 2024. "Wir freuen uns sehr, dass wir Steven Skrzybski von uns und unserem Weg überzeugen konnten", präsentierte KSV-Sportgeschäftsführer Uwe Stöver den Neuzugang an der Förde. "Mit ihm gewinnen wir einen erfahrenen, abschlussstarken und dynamischen Spieler, der alle offensiven Positionen besetzen kann."

Im offensiven Mittelfeld eingeplant

Erfahrungen bringt der 28-Jährige reichlich mit, auch in der Champions League stand Skrzybski insgesamt vier Mal auf dem Platz. Bislang zeichnete sich der Angreifer als Mittelstürmer oder Außenbahnspieler auf beiden Offensivpositionen aus – in Kiel wird er künftig im "im zentralen offensiven Mittelfeld" eingeplant. Auf die neue Herausforderung freut sich der Angreifer entsprechend, zumal er auch große Erwartungen an Kiel hat: "Holstein hat letzte Saison durch beeindruckende Spiele in der Meisterschaft und im Pokal auf sich aufmerksam gemacht." Ab sofort ist der 28-Jährige im Training der Störche dabei, der Wechsel erfolgt ablösefrei. Skrzybskis Vertrag auf Schalke war zuvor ausgelaufen.