• Facebook
  • Twitter

Vertrag bis 2025: Phil Neumann wechselt zu Hannover 96

© IMAGO / Claus Bergmann

Hannover 96 hat erwartungsgemäß eine Einigung mit Phil Neumann erzielt. Der Abwehrspieler von Holstein Kiel wechselt zur kommenden Saison ablösefrei nach Niedersachsen, um dort die Innenverteidigung zu stabilisieren. Dazu unterschrieb er einen Vertrag bis 2025.

Abwehrzentrum statt Außenbahn

Vor dem Heimspiel gegen Nürnberg wurde Phil Neumann bei den Kielern verabschiedet. Bereits seit Wochen gibt es Gerüchte um einen Wechsel zu Hannover 96, die der Verein nun bestätigte. Der 24-Jährige wird offiziell der erste Neuzugang der Niedersachsen nach Cheftrainer Stefan Leitl. "Mit Phil Neumann bekommen wir einen großen und gleichzeitig extrem schnellen Innenverteidiger ins Team", freute sich 96-Sportdirektor Marcus Mann über den Transfer. "Mit seinen 24 Jahren ist er mit seiner Entwicklung sicherlich noch nicht am Ende. Er passt vom Alter, seinem Charakter und seinem sportlichen Profil sehr gut zu unserem angedachten Weg für die Zukunft."

In Hannover wird Neumann im Abwehrzentrum als Innenverteidiger eingeplant. Bislang sammelte der frühere Jugendspieler vom FC Schalke 04 schon Erfahrungen in 95 Zweitliga-Spielen. Überwiegend kam er in dieser Zeit als Rechtsverteidiger zum Einsatz, doch die Qualitäten in der Innenverteidigung wies Neumann bereits nach. Mit Hannover 96 kommt eine neue Herausforderung auf den 24-Jährigen zu, wie er selber wei0: "Jeder, der Hannover 96 kennt, weiß, dass es ein großer Klub ist, der bei vielen Fans einen hohen Stellenwert hat. Ich habe große Lust, ein Teil davon zu sein und dazu beizutragen, die kommenden Jahre erfolgreich zu gestalten."