• Facebook
  • Twitter

Viertliga-Chef fürs Trainerteam: Parlatan wird neuer FCN-Assistent

© IMAGO / Thomas Frey

Nach dem Abgang von Tobias Schweinsteiger hat der 1. FC Nürnberg einen neuen Assistenten für das Trainerteam von Robert Klauß gefunden. Aus der Regionalliga Südwest kommt Ersan Parlatan an den Valznerweiher, um dort als Co-Trainer zu fungieren.

In der Türkei als Assistent tätig

In der Südwest-Staffel will der TSV Steinbach Haiger ein Wörtchen um den Drittliga-Aufstieg mitsprechen. Dafür war bislang Ersan Parlatan als Cheftrainer verantwortlich – und rund 2,09 Punkte pro Partie in 23 Spielen standen für den 45-Jährigen saisonübergreifend auf dem Papier. Nun steigt Parlatan mit sofortiger Wirkung auf, denn künftig gehört der gebürtige Berliner zum Trainerteam von Robert Klauß. "Ersan hat uns in den Gesprächen absolut überzeugt. Inhaltlich wie menschlich. Wir freuen uns, ihn im Team begrüßen zu können", stellt Sportvorstand Dieter Hecking den neuen Mann vor. Parlatan ersetzt Tobias Schweinsteiger, der seinerseits zum Cheftrainer beim VfL Osnabrück in der 3. Liga ernannt worden war.

Klauß freut sich ebenfalls auf seinen neuen Assistenten: "Ersan hat schon in einigen Bereichen seine Erfahrungen gesammelt. Sowohl als Chef- als auch als Co-Trainer. Das war ein wichtiger Grund bei der Entscheidungsfindung." Denn Parlatan coachte in seiner Karriere auch den Berliner AK (2,02) und Viktoria Berlin (1,63), dazu arbeitete er in der türkischen Süper Lig bei Konyaspor und Göztepe als Co-Trainer. "Wir kennen uns schon länger und tauschen uns immer wieder über Fußball aus. Daher kenne ich seine Ansichten sowie Vorstellungen und das gewährleistet einen schnellen Einstieg. Dazu ist er ein empathischer, positiver Typ", ist Klauß überzeugt. Am heutigen Montag wird Parlatan bereits in den Trainingseinheiten dabei sein. Seinen Vertrag in Steinbach löste er zuvor auf.