• Facebook
  • Twitter

Volle Auslastung bei 2G-Status: Hannover darf das Stadion füllen

© IMAGO / Nordphoto

Nach der Länderspielpause darf Hannover 96 wieder auf volle Ränge in der HDI-Arena hoffen. Wie der Klub am Freitag mitteilte, erlaubte die niedersächsische Landesregierung wieder eine uneingeschränkte Auslastung – sofern der 2G-Status erfüllt wird.

25.000 Tickets begreits verkauft

Im Schnitt kamen bislang 12.300 Zuschauer pro Partie zu Heimspielen von Hannover 96. Das entspricht ziemlich genau 25 Prozent der möglichen Auslastung der HDI-Arena, die genau 49.000 Plätze umfasst. Im kommenden Heimspiel gegen den FC Schalke 04 (15. Oktober, 18:30 Uhr) darf die niedersächsische Spielstätte dann wieder voll ausgelastet werden. "Die Entscheidung ist ein Zeichen des Vertrauens der Landesregierung gegenüber Hannover 96 sowie gegenüber unseren Zuschauern und Fans", erklärte 96-Geschäftsführer Martin Kind gegenüber dem "NDR".

Einzige Voraussetzung ist der 2G-Status, die Fans müssen also entweder geimpft oder genesen sein. Rund 25.000 Tickets für das Spiel sind bereits abgesetzt worden. Bislang waren 16.100 Zuschauer gegen den FC St. Pauli am 6. Spieltag die größte Kulisse für die Hannoveraner im eigenen Stadion. In der von Corona unterbrochenen Saison 2019/20 kamen im Schnitt 21.153 Fans pro Spiel.