• Facebook
  • Twitter

"Wadenbein ist angebrochen": VfL muss auf Ajdini verzichten

© imago images / osnapix

Bashkim Ajdini wird dem VfL Osnabrück erstmal nicht zur Verfügung stehen. Wie der Verein am Freitagabend bekannt gab, fällt der Abwehrspieler mit einer Verletzung am Wadenbein, sowie den Außenbändern und Kapseln aus.

Engel und Henning als Ersatz?

Elf von zwölf möglichen Spielen bestritt Bashkim Ajdini in der laufenden Saison für den VfL Osnabrück, doch das Match gegen Fortuna Düsseldorf war voerst sein Letztes für die Lila-Weißen. "Sein Wadenbein ist angebrochen, die Außenbänder und Kapseln sind in Mitleidenschaft gezogen", heißt es auf der VfL-Homepage nun in Bezug auf Ajdinis Verletzungsstatus.

Eingehende Untersuchen haben ergeben, dass der Abwehrspieler "in den nächsten Wochen" nicht zur Verfügung steht, nachdem er gegen Düsseldorf nach 37 Spielminuten ausgewechselt werden musste. Mit Konstantin Engel steht ein weiterer Rechtsverteidiger im Kader der Lila-Weißen, im laufenden Match übernahm Bryan Henning am Mittwoch die Position.