• Facebook
  • Twitter

Wechsel nach Aue fix: Jann George unterschreibt bis 2023

© IMAGO / foto2press

Der FC Erzgebirge Aue hat seine Offensive erwartungsgemäß mit Jann George verstärkt. Der 29-Jährige wechselt aus Regensburg zu den Veilchen und unterschreibt dort einen Vertrag bis 2023. In der Rückrunde soll George seinen Teil dazu beitragen, um den Absturz in die 3. Liga zu verhindern.

Sijaric fehlt auf unbestimmte Zeit

Jetzt soll es für Jann George also in Aue weitergehen, nachdem er in der bisherigen Saison nur drei Kurzeinsätze für den SSV Jahn Regensburg verbuchen konnte. Am Dienstag stellten die FCE-Verantwortlichen den Neuzugang für das Erzgebirge vor, der einen Vertrag bis zum Ende der nächsten Saison unterschrieb. Tore, Vorlagen und Offensiv-Qualität werden vom 29-Jährigen erwartet, um den Abstieg für die Veilchen zu verhindern. Außerdem soll er den unverhofften Ausfall von Omar Sijaric ersetzen, wie Präsident Helge Leonhardt bekanntgab.

"Omar steht unserer Mannschaft wegen einer schweren Erkrankung auf unbestimmte nicht zur Verfügung. Wir wünschen ihm auch auf diesem Weg alles Gute und beste Genesung", äußerte sich der FCE-Verantwortliche mit Bedacht. Über die Verstärkung in der Offensive dürfen sich die Auer dennoch freuen, der Vertrag von George in Regensburg wurde zuvor aufgelöst. Mit Michael Seaton befindet sich derzeit ein weiterer Mittelstürmer im Probetraining bei den Veilchen, bis Donnerstag darf sich der US-Amerikaner beweisen.