• Facebook
  • Twitter

Wehen Wiesbaden: Mannschaft übernimmt Ticket-Kosten

Es ist nur ein schwacher Trost für die Fans des SV Wehen Wiesbaden, aber eine starke Geste der Profi-Kicker des Vereins: Nach der deutlichen 0:5-Niederlage gegen Regensburg wollen die Spieler des Klubs die Kosten für die nächste Auswärtsfahrt für ihre Anhänger übernehmen.

Rehm hofft auf zahlreiche Unterstützung

Marco Grüttner und Jann George kannten keine Gnade für den SV Wehen Wiesbaden, die beiden Akteure des SSV Jahn Regensburg schraubten das Ergebnis im Aufeinandertreffen beider Mannschaften in der letzten halben Stunde auf eine 0:5-Niederlage für die Hessen in die Höhe. Die Leistung auf dem Platz war nicht weniger deutlich, als das nackte Ergebnis auf dem Papier und deshalb wollen die Profis nun Verantwortung übernehmen – und die Kosten für die nächste Auswärtsfahrt.

"Wir wollen uns für den Auftritt gegen Regensburg bei den Fans entschuldigen und wissen, dass wir uns so nie wieder präsentieren dürfen", erklärt SVWW-Stürmer Manuel Schäffler gegenüber der "dpa" und versichert, dass die Mannschaft beim Auswärtsspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth die Ticket-Kosten der mitgereisten Anhänger übernehmen wird. Trainer Rüdiger Rehm unterstützt die Aktion: "Das ist eine starke Aktion der Mannschaft, an der wir uns als Trainerteam beteiligen werden und die hoffentlich viele SVWW-Fans dazu bewegen wird, uns in Fürth zu unterstützen." Mit nur einem Punkt aus fünf Spielen und 16 Gegentoren startete der Aufsteiger in die Saison, nun muss auch auf dem Platz die Antwort folgen.