• Facebook
  • Twitter

Weiterer Leih-Transfer: St. Pauli holt Eric Smith aus Gent

© imago images / Belga

Der FC St. Pauli hat ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Eric Smith für das defensive Mittelfeld geholt. Der Schwede kommt vom belgischen Erstligisten KAA Gent auf Leihbasis an den Kiez, darüberhinaus sicherten sich die Hamburger eine Kaufoption für den 23-Jährigen.

Dritter Leih-Deal im Winter

Sportchef Andreas Bornemann rüstet für den FC St. Pauli weiter auf. Nach den Leih-Transfers von Omar Mamoush (VfL Wolfsburg) und Dejan Stojanovic (FC Middlesbrough) wechselt nun auch Eric Smith für das kommende Halbjahr nach Hamburg. "Wir haben einen robusten defensiven Mittelfeldspieler gesucht. Diese Suche war nun erfolgreich", präsentierte der Kaderplaner den 23-jährigen Schweden, der bereits 106 Erstliga-Spiele in seinem Heimatland absolvierte. Dazu war er bereits in Norwegen und zuletzt in Belgien aktiv, wo er beim KAA Gent unter Vertrag steht. Dort kam Smith allerdings nur in drei Pflichtspielen zum Zug.

"Fehlende Facette"

"Ich freue mich, dass wir mit Eric eine bislang fehlende Facette in unserem Kader dazugewinnen", freute sich auch Cheftrainer Timo Schultz über die dritte Winter-Neuverpflichtung, die dem FCSP beim Kampf gegen den Abstieg weiterbringen soll: "Mit seiner körperlichen Präsenz und seinem klaren Passspiel wird er uns schnell helfen können, unserem Spiel mehr Stabilität zu verleihen."

Bis zum Saisonende wird Smith bei den Hamburgern um den Klassenerhalt kämpfen, danach sicherten sich die Kiezkicker eine Kaufoption. Für den 23-Jährigen, dessen Marktwert bei 1,5 Millionen Euro eingeschätzt wird, ist es eine neue Herausforderung: "Ich habe von den Fans und der tollen Atmosphäre bei St. Pauli gehört und bin gespannt darauf, es hoffentlich bald selbst zu erleben."