• Facebook
  • Twitter

Werder Bremen steigt auf – HSV in der Relegation – Schalke ist Meister

IMAGO

Nur ein Jahr nach dem Abstieg ist Werder Bremen zurück in der Bundesliga! Ein 2:0 zu Hause gegen Jahn Regensburg sicherte den Hanseaten am Sonntag den zweiten Platz. Die Relegation gegen Hertha BSC spielt der Hamburger SV (3:2 bei Hansa Rostock), während Schalke 04 mit einem 2:1 in Nürnberg die Meisterschaft klarmachte.

13 Siege aus 19 Spielen unter Werner

Die erste Zweitliga-Saison seit dem Jahr 1981 blieb eine einmalige Sache bei den Norddeutschen, die wieder dort sind, wo sie eigener Meinung nach hingehören: in der 1. Bundesliga. Unter Trainer Ole Werner, der das Amt nach dem Rücktritt von Markus Anfang im November des vergangenes Jahres übernommen hatte, sammelte das Team 13 Siege in 19 Spielen. Aus einer Mittelfeld-Mannschaft wurde ein Aufstiegsaspirant, der sich letztlich durchsetzen konnte. Wie schon nach dem Abstieg 1980 gelang der direkte Wiederaufstieg.

Die Relegation spielt der Hamburger SV, der nach 0:1-Rückstand mit 3:2 in Rostock siegte. In den beiden Entscheidungsspielen treffen die Norddeutschen nun auf Hertha BSC. Die Partien finden am 19. und 23. Mai (jeweils 20.30 Uhr) statt. Zunächst hat Hertha Heimrecht.