• Facebook
  • Twitter

Würzburg: Christian Jäger wird neuer Vorstandsvorsitzender

IMAGO / foto2press

Der Tabellenletzte Würzburger Kickers stellt sich in der Führungsetage neu auf: Christian Jäger wird ab 1. Juli neuer Vorstandsvorsitzender und übernimmt dann die Aufgaben von Daniel Sauer, der den Klub nach fünfeinhalb Jahren verlassen wird.

 

Diplom-Ökonom Jäger ist seit 2004 beim Sportrechtevermarkter Sportfive tätig und leitete zuvor die Vermarktungsteams von Hertha BSC und dem 1. FC Nürnberg. "Die Kickers stehen vor einer herausfordernden wie reizvollen Zukunft, die ich mit einem hochmotivierten Team aktiv gestalten und vorantreiben möchte", wird Jäger in der Vereinsmittelung zitiert. Jäger, der aller Voraussicht nach bei einem Drittligisten anfangen wird – die Kickers sind Tabellenletzter – ,ist mit seinem Vorgänger Daniel Sauer bereits im Austausch, um schnellstmöglich eingearbeitet werden zu können.

Sauer wurde im Dezember 2015 Vorstandsvorsitzender und damit Verantwortlicher für die FC Würzburger Kickers AG. Er wird den Klub zum 30. Juni verlassen. "Es war mir eine große Ehre, diesen tollen Verein als Vorstandsvorsitzender leiten zu dürfen", sagte er. Bereits zu Jahresbeginn sei er an den Aufsichtsratsvorsitzenden Thorsten Fischer mit dem Wunsch herangetreten, sich im Sommer beruflich zu verändern und seine Aufgaben zu übergeben.