• Facebook
  • Twitter

Zwei Ausfälle im Erzgebirge: Bussmann und Ferjani fehlen lange

© IMAGO / Stefan Bösl

Seit Montag erhält FCE-Teamchef Marc Hensel die Unterstützung von Pavel Dotchev. Doch das neue Duo im Erzgebirge muss schon früh die ersten Rückschläge hinnehmen. Mit Gaetan Bussmann und Ramzi Ferjani fallen zwei Spieler langfristig aus.

Zehn Saisonspiele bislang

25 Zweitliga-Partien für den FC Erzgebirge Aue liegen hinter Gaetan Bussmann, doch allzu schnell werden wohl keine weiteren Einsätze mehr hinzukommen. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, erlitt der 30-Jährige einen Bandscheibenvorfall. Zwar stehen weitere Untersuchungen noch aus, doch ein operativer Eingriff beim Franzosen "gilt als sehr wahrscheinlich". Damit würde der frühere Bundesliga-Spieler vorerst ausfallen – zehn Spiele absolvierte Bussmann allein in dieser Saison und galt auch unter Teamchef Marc Hensel zuletzt als Stammkraft.

Operation bei Ferjani

Dazu wird Aue auch auf Ramzi Ferjani verzichten müssen. Der Abwehrspieler erlitt im Training eine Verletzung am Außenmeniskus, das linke Knie wurde bereits am Montag operiert. Ferjani wechselte erst im Sommer aus der Slowakei vom FC Nitra zu den Veilchen, blieb aber bisher ohne Einsatz. Zuvor durchlief der Innenverteidiger die Nachwuchsmannschaften vom 1. FC Kaiserslautern und Borussia Dortmund. Jetzt muss der A-Jugend-Bundesligameister von 2018/19 vorerst pausieren. Mittelfeldspieler Soufiane Messeguem ist dagegen nach abgesessener Rotsperre zurück.