• Facebook
  • Twitter

1. FC Köln verpflichtet Johannes Geis vom FC Schalke 04

Der 1. FC Köln rüstet sich weiter für den direkten Wiederaufstieg und hat sich mit Johannes Geis vom FC Schalke 04 verstärkt. Der defensive Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende.

Große Bundesliga-Erfahrung

121 Mal kam Geis für Mainz, Fürth und Schalke in den vergangenen Jahren in der Bundesliga zum Einsatz, in der laufenden Saison blieb der 25-Jährige jedoch ohne Einsatz und bestritt stattdessen eine Partie für die zweite Mannschaft in der Oberliga. Mit der Verpflichtung reagiert der FC auf verletzungsbedingte Ausfälle im zentralen Mittelfeld: "Auf unserem Weg zurück in die Bundesliga haben wir die Verantwortung, alles zu unternehmen, um auf Kurs zu bleiben", betont Geschäftsführer Armin Veh. "Mit Johannes haben wir einen Spieler dazu bekommen, der uns mit seiner Qualität sofort weiterhelfen kann."

"Richtig guter Kicker"

Auch Cheftrainer Markus Anfang ist von den Qualitäten des früheren U-Nationalspieler (50 Einsätze) überzeugt: "Er hat sich im Laufe der Jahre, und von Station zu Station immer weiterentwickelt. Er ist ein richtig guter Kicker mit einem unheimlich starken Willen." Geis, der auch auf zwei Spiele in der Champions League und 13 Partien in der Europa League zurückblicken kann, hat "richtig Lust" auf die Aufgabe beim FC und möchte "meinen Teil" zum anvisierten Aufstieg beitragen.