• Facebook
  • Twitter

Hans Sarpei zum Kleeblatt: Per Leihe mit Kaufoption

Die SpVgg Greuther Fürth hat den defensiven Mittelfeldspieler Hans Nunoo Sarpei vom VfB Stuttgart ausgeliehen. Die Leihe ist bis Saisonende ausgelegt. Anschließend haben die Fürther die Option den 20-Jährigen fest zu verpflichten.

 

Ein Vorgriff auf die Zukunft

Geschäftsführer Rachid Azzouzi erklärt, dass Sarpei eine Investition in die Zukunft beim Kleeblatz darstellt: "Für uns ist das ein perspektivischer Transfer. Wir sehen viel Potential und haben uns deswegen für dieses Leihgeschäft, inklusive einer Kaufoption, entschieden, auch wenn uns Hans Nunoo nicht gleich zur Verfügung stehen wird“ Sarpei laboriert momentan an einer leichten Schambeinentzündung und trainiert deshalb nur individuell.

Fürther Talentschmiede als Anreiz

Der gebürtige Ghanaer, der sich auf der Sechs am Wohlsten fühlt, kommt mit der Empfehlung von zwei Einsätzen in der Bundesliga in dieser Saison und will nun bei der Spielvereinigung weitere in Liga zwei hinzufügen: „Ich denke, dass die Spielweise hier sehr gut zu mir passt. In Fürth spielen viele junge Spieler und diese Philosophie kann auch für mich eine Chance sein, die ich nutzen will. Ich werde alles dafür geben, dem Team baldmöglichst auf dem Platz helfen zu können“, betont Sarpei im Hinblick auf die Beweggründe seines Wechsels.