• Facebook
  • Twitter

Ab Montag: Hannover 96 trainiert in Kleingruppen

© imago images / Joachim Sielski

Nachdem die Mannschaft von Hannover 96 nach zwei bestätigten Corona-Infektionen in Quarantäne gegangen war, scheint es nun, als könne der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden. Zumindest unter starken Auflagen.

96 nimmt Training wieder auf

In den vergangenen vier Wochen hatten die Spieler der Roten ausschließlich individuelle Trainingspläne absolviert. Ab Montag darf das Team dann wieder zusammenfinden – allerdings in Kleingruppen und unter Einhaltung der Verhaltensempfehlungen der Behörden.

Verteilt in mehrere Kleingruppen sowie über verschiedene Uhrzeiten hinweg sollen die Profis in der HDI-Arena trainieren: "Alle notwendigen Maßnahmen zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, die weiter ausnahmslos gültig sind, werden von Hannover 96 vor, während und nach dem Trainingsbetrieb sichergestellt", so der Verein in einem offiziellen Statement.

Die Mannschaft werde dabei umfassend vom medizinischen Personal und den Teamärzten des Vereins betreut. Alle Einheiten finden ohne Zuschauer statt – auch ohne Vertreter der Medien: "Unsere Spieler werden in den kommenden Wochen unter Einhaltung der Empfehlungen alles dafür tun, sich so fit wie möglich zu machen für den Zeitpunkt der Saisonfortsetzung, die für alle Bundesligaklubs mit ihren vielen Arbeitsplätzen von großer Bedeutung wäre", so der Verein.