• Facebook
  • Twitter

Arminia Bielefeld: Kreuzbandriss bei Nöthe

Bittere Diagnose für Christopher Nöthe von Arminia Bielefeld: Der Stürmer hat sich im Testspiel gegen den FC St. Gallen einen Kreuzbandriss und einen Außenmeniskusschaden zugezogen und wird den Ostwestfalen lange fehlen. 

Vertrag läuft am Saisonende aus

Die Leidenszeit des 31-Jährigen geht weiter: Nachdem er bereits im April 2017 einen Kreuzbandriss erlitt, anschließend lange ausfiel und unter Ex-Trainer Jeff Saibene einen schweren Stand hatte, schien es unter Uwe Neuhaus zuletzt wieder bergauf zu gehen – in den Testspiel gegen Hertha BSC und 1860 München erzielte er sogar jeweils ein Tor. Doch die erneute Verletzung wirft Nöthe nun wieder zurück, die Saison dürfte für den Angreifer bereits beendet sein. Ob er überhaupt nochmal für Arminia Bielefeld auflaufen wird, ist fraglich – sein Vertrag läuft am Saisonende aus.