• Facebook
  • Twitter

Aue holt Luke Hemmerich vom FC Schalke

Am Montagnachmittag ist der FC Erzgebirge Aue in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Mit Luke Hemmerich war auch ein weiterer Neuzugang dabei. Der 21-Jährige kommt vom FC Schalke und unterschrieb bis 2021.

Drei Probespieler im Training

In der vergangenen Saison war Hemmerich auf Leihbasis für den VfL Bochum aktiv und bestritt sieben Partien. Zuvor spielte der frühere U19-Nationalspieler in der A-Jugend des FC Schalke.

Darüber hinaus stiegen am Montag mit Innenverteidiger Filip Kusic, Mittelfeldspieler Manuel Junglas und Angreifer Patrick Breitkreuz, Zwillingsbruder von Steve Breitkreuz, drei Probespieler ins Training ein. Kusic stand zuletzt beim 1. FC Köln unter Vertrag und bestritt in der letzten Spielzeit neben einem Bundesliga-Spiel 32 Partien für die zweite Mannschaft in der Regionalliga. Junglas ist derzeit für Viktoria Köln aktiv und blickt auf insgesamt 187 Spiele in der 2. Bundesliga zurück. Patrick Breitkreuz stürmte in der vergangenen Saison für den SV Wehen Wiesbaden in der 3. Liga, wo ihm in 24 Spielen drei Tore gelangen. Zusammengerechnet bringt es der 26-Jährige auf 129 Drittliga-Spiele – in der 2. Bundesliga ist Breitkreuz noch ohne Einsatz.