• Facebook
  • Twitter

Aue: Mause, Soares und Zejnullahu im Probetraining

Drei Neuzugänge konnte der FC Erzgebirge Aue bislang für die anstehende Spielzeit vermelden, weitere Neuzugänge sind nicht ausgeschlossen. Ein zweitligaerfahrenes Duo sowie ein vielversprechendes Talent aus der Regionalliga spielen aktuell im Erzgebirge vor und könnten schon bald die Habenseite bei den Veilchen erweitern.

Neuer Sechser, Innenverteidiger und Stürmer für Aue?

Wie die Sachsen offiziell vermelden, befinden sich mit Eroll Zejnullahu, Bruno Soares und Jannik Mause aktuell gleich drei Spieler im Probetraining. Mittelfeldregisseur Zejnullahu (noch bis Ende des Monats bei Union Berlin unter Vertrag) und Innenverteidiger Soares (aktuell noch in Malaysia bei Serienmeister Johor Darul Ta’zim II) bringen dabei schon einiges an Zweitligaerfahrung mit: Zejnullahu (24) verbuchte bislang 79 Einsätze für Sandhausen und die Köpenicker, Soares (30) absolvierte 111 Pflichtspiele für den MSV Duisburg und Fortuna Düsseldorf. Mittelstürmer Jannik Mause sammelte mit seinen 20 Jahren hingegen lediglich Erfahrung in der Regionalliga Südwest, wo er für die Zweitvertretung des 1.FSV Mainz 05 in aufsummiert 53 Pflichtspielen acht Treffer und weitere neun Vorlagen vorweisen kann. Nicht ausgeschlossen, dass einer der Akteure bei ansprechenden Leistungen nach der Beschnupperungsphase auch einen dauerhaften Vertrag im Erzgebirge unterzeichnet. Bisher präsentierten die Veilchen in Hikmet Ciftci, Nicolas Sessa und Christoph Daferner (Leihe) drei externe Neuzugänge.