• Facebook
  • Twitter

Auf Leihbasis: Düsseldorf holt Brandon Borrello

(c) imago

Mit der Verpflichtung von Brandon Borrello verstärken die Rheinländer ihre Offensive. Bei Stammklub SC Freiburg kam der Neuzugang zuletzt nicht so recht zum Zuge.

Nationalspieler Australiens

"Brandon Borrello wird unserem Angriffsspiel mit seiner Mentalität und Aggressivität guttun", zitiert die Fortuna Sportvorstand Uwe Klein auf der Vereinswebsite. "Er kann auf beiden Flügeln eingesetzt werden und bietet unserem Trainerteam in der Offensive noch mehr Möglichkeiten. Wir freuen uns sehr, dass Brandon uns in der kommenden Saison verstärken wird". Der Australier absolvierte in der abgelaufenen Saison sieben Bundesliga-Spiele für die Breisgauer und feierte außerdem sein Debüt in der Nationalmannschaft.

Kein Durchbruch beim Sportclub

"Ich freue mich sehr, in der kommenden Saison für die Fortuna zu spielen. Ich kenne die 2. Bundesliga und weiß, dass die Fortuna ein großer und traditionsreicher Verein ist – als die Verantwortlichen meinen Berater und mich kontaktiert haben, wollte ich daher direkt gerne für den Club spielen", so Borrello. In der Saison 2017/18 lief der 25-Jährige für den 1. FC Kaiserslautern auf. Trotz des Abstiegs der "Roten Teufel" machte er mit drei Toren in 19 Spielen auf sich aufmerksam. Doch durch einen Kreuzbandriss blieb ihm der Durchbruch in der Bundesliga nach seinem Wechsel nach Freiburg verwehrt. Auch nach Überwindung der Verletzung kam er über den Status des Ergänzungsspielers nicht hinaus – die Leihe nach Düsseldorf könnte sich also für alle Seiten lohnen.