• Facebook
  • Twitter

Bericht: Bochums Eisfeld vor Hinrunden-Aus?

Der VfL Bochum wird möglicherweise die gesamte restliche Hinrunde auf Mittelfeldspieler Thomas Eisfeld verzichten müssen. Der 25-jährige gebürtige Finsterwalder kam in dieser Saison bisher überhaupt nicht zum Einsatz.

Reizung der Partellasehne als Ausfallgrund

Wie die "Bild"-Zeitung am Sonntag berichtet, könnte dem ehemaligen Spieler des englischen FC Arsena Londen nun das Hinrunden-Aus drohen. Schuld sei eine Reizung der Partellasehne. VfL-Trainer Robin Dutt bestätigte demnach auch: „Eisfeld wird 2018 wahrscheinlich nicht mehr eingreifen können." Letztlich hängt diese Frage aber auch von der Behandlungsmethode der Verletzung ab. Im Falle einer Operation – momentan nicht geplant aber möglich – wäre das Jahresaus besiegelt. Auch eine konsvervative Behandlung wird sich aber länger hinziehen. Seit drei Jahren ist Eisfeld beim VfL, wird aber immer wieder von Verletzungen geplagt. Dieser Geschichte wir nun ein weitere Kapitel hinzugefügt.