• Facebook
  • Twitter

Bericht: Dynamo Dresden hat Nazim Sangaré im Blick

Auf der Suche nach weiteren Verstärkungen hat Dynamo Dresden offenbar ein Auge auf Rechtsverteidiger Nazim Sangaré von Drittligist VfL Osnabrück geworfen – das berichtet die "Bild". Demnach soll Dynamo bereits Kontakt zum Spieler aufgenommen haben.

Transfer nicht zum Nulltarif

Der 23-Jährige, der seine Position überaus offensiv interpretiert, gehört bei den Lila-Weißen zu den Leistungsträgern und brillierte zuletzt beim DFB-Pokalspiel gegen den Hamburger SV, als er zwei Tore beim 3:1 vorbereitete. Knackpunkt: Sangaré (37 Drittliga-Spiele) ist noch bis 2018 an den VfL gebunden, Dynamo müsste somit eine Ablösesumme auf den Tisch legen. Knapp eine Woche bleibt der SGD bis zum Ende der Wechselperiode am 31. August noch, um den Transfer über die Bühne zu bringen.