• Facebook
  • Twitter

Bericht: Enscheidung über Tifferts Karriereende naht

Routinier Christian Tiffert vom FC Erzgebirge Aue befindet sich derzeit zusammen mit der Mannschaft im Trainingslager und damit der Vorbereitung auf die kommende Saison. Ob er diese allerdings überhaupt spielen wird, soll sich in den kommenden Wochen entscheiden.

"Muss wissen welche Idee der Trainer hat"

Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung will sich der 36-Jährige bis zum 20. Juli entscheiden, ob er seine Karriere fortsetzt oder beendet. Auf Nachfrage zu einem Standpunkt machte der einstige Bundesliga-Spieler deutlich: „Ich war jahrelang zentraler Mittelfeldspieler, zuletzt Abwehrchef. Das hat gut funktioniert. Aber es ist wichtig für mich zu wissen, welche Idee der Trainer hat und welche Funktion ich nächste Saison auf dem Platz übernehmen soll. Fit bin ich definitiv.“ Seit drei Jahren ist der ehemalige Stuttgarter, Salzburger und Duisburger im Erzgebirge aktiv und war einer der Garanten für den Klassenerhalt im letzten Jahr. Kurz nach der Relegation stellte er jedoch ein mögliches Ende seiner Laufbahn in Aussicht. Die letztliche Entscheidung dazu trägt er selbst, hat er doch noch einen Vertrag bis 2019.