• Facebook
  • Twitter

Bericht: Pollersbeck auf dem Weg nach Salzburg?

Nachdem der HSV Daniel Heuer Fernandes verpflichtet hat, steht Julian Pollersbeck in Hamburg auf dem Abstellgleis. Doch offenbar hat sich bereits ein Interessent gefunden: Red Bull Salzburg soll seine Fühler nach Pollersbeck ausgestreckt haben.

Pollersbeck nur noch mit Nebenrolle

Als U21-Europameister und jeder Menge Vorschusslorbeeren wechselte Julian Pollersbeck vor zwei Jahren zum Hamburger SV. Ein Coup, dachte man – nun scheint das Engagement bereits vorzeitig zu enden.

Mit der Verpflichtung einer neuen Nummer Eins hat der HSV deutlich zu verstehen gegeben, dass Pollersbeck nur noch eine Nebenrolle zugedacht ist – das berichtete der "Kicker" jüngst. Nun scheint sich aber doch früher ein neuer Abnehmer für den einstigen Hoffnungsträger zu finden, als erwartet.

Das liegt auch an einer kuriosen Verletzung: Torhüter Alexander Walke von Red Bull Salzburg hat sich einem Bericht der "Salzburger Nachrichten" zufolge im Urlaub verletzt. Ein umkippendes Motorrad fiel dem Torhüter auf den Fuß – und nun steht der Verein plötzlich ohne Ersatz für die etatmäßige Nummer Eins Cican Stankovic da.

Auch Behrens geht wohl

Diese Lücke könnte Pollersbeck füllen, der sich darüber hinaus mit Stankovic um den Stammplatz im Tor duellieren könnte. Doch auch Hoffenheims Gregor Kobel, zuletzt an den FC Augsburg verliehen, soll ein Kandidat sein.

Gleichzeitig verabschiedet sich die Nummer Drei in Hamburg, Morten Behrens, wohl in Richtung 3. Liga: Der Keeper soll vor einem Wechsel nach Magdeburg stehen.