• Facebook
  • Twitter

Bericht: SC Paderborn plant Verlängerung mit Kwasniok

© IMAGO / Zink

Unter Steffen Baumgart stand der SC Paderborn für Spektakel. Umso größer waren die Fußstapfen, in die Lukas Kwasniok als Cheftrainer treten sollte. Längst ist klar, dass der 41-Jährige dieser Aufgabe mehr als nur gewachsen ist. Nun soll der Vertrag mit dem Fußballlehrer vorzeitig verlängert werden.

Finale Gespräche im November?

Vom sportlichen Absteiger aus der 3. Liga entwickelte sich der SC Paderborn innerhalb kürzester Zeit zum Bundesligisten. Die Erfolgsgeschichte von Steffen Baumgart setzte sich bei den Ostwestfalen zwar nicht mit dem Klassenerhalt im Oberhaus fort, doch das werden die SCP-Fans ihm kaum verübeln. Möglicherweise steht gar eine baldige Rückkehr in die Beletage an, immerhin stehen die Paderborner wieder auf einem Aufstiegsplatz – dank der Arbeit von Lukas Kwasniok, der im vergangenen Sommer für Baumgart übernommen hatte. Der Deutsch-Pole soll nun möglichst lange an der Pader bleiben, um den Erfolg fortzuführen.

Dazu will der SCP laut "Sport Bild" bald mit Kwasniok verlängern. Der eloquente Fußballlehrer hat sich nach einer Saison mit Experimenten und Wacklern nun für eine Linie entschieden und erntet dafür die Früchte. Fünf Siege in fünf Heimspielen stehen bereits auf dem Papier. Wenn die 2. Bundesliga im November frühzeitig in die Winterpause geht, weil in Katar die Weltmeisterschaft beginnt, sollen die abschließenden Gespräche mit Kwasniok zur Verlängerung stattfinden. Dann könnte der 41-Jährige ein neues Arbeitspapier mit Gültigkeit bis 2025 unterschreiben.