• Facebook
  • Twitter

Bericht: Spielertausch zwischen Hannover 96 und Köln?

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 ist mit einer Niederlage und einem Unentschieden in die Saison gestartet – nicht optimal für die Niedersachsen, die eigentlich um den Aufstieg mitspielen wollen. Der Kader könnte für dieses Ziel weiter angepasst werden.

Neue Mittel durch Walace-Transfer

Wie der "Kicker" berichtet, planen die "Roten" weitere Schritte auf dem Transfermarkt. Möglich wird dies durch rund sechs Millionen Euro, die der Walace-Transfer zu Udinese Calcio einspielen soll – sobald dieser endgültig abgeschlossen ist. Dies scheint nach dem erfolgten Medizincheck und einem vorzeitigen Abschieds Walaces via Instagram nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

Albornoz für Horn?

Besonders zwei Spieler vom 1. FC Köln sollen dabei im Fokus stehen: Mittelfeldspieler Salih Özcan und Linksverteidiger Jannes Horn. Vor allem Letzterer sei Trainer Mikro Slomka zufolge positiv aufgefallen – ein Tausch von 96-Verteidiger Miiko Albornoz gegen den 22-Jährigen könnte dem Bericht zufolge eine Option sein, nachdem der anvisierte Wechsel des Chilenen zu PAOK Saloniki offenbar kein Thema mehr ist. Albornoz läuft seit 2014 für die Roten auf, Trainer Slomka brachte den 28-Jährigen in der laufenden Saison allerdings nur von der Bank. Darüber hinaus soll auch zu Linksverteidiger Anthony Jung vom Bröndby IF ein Kontakt hergestellt worden sein, allerdings noch kein genauer Austausch stattgefunden haben.