• Facebook
  • Twitter

Bis 2023: Baumgart verlängert frühzeitig in Aue

Mit Tom Baumgart hat der FC Erzgebirge Aue ein Talent frühzeitig längerfristig an den Verein gebunden. Der ursprünglich bis Sommer 2021 laufende Vertrag des 21-Jährigen wurde um zwei weitere Jahre ausgeweitet.

Baumgart ein "wichtiger Baustein"

Damit steht Baumgart nun bis Sommer 2023 in Aue unter Vertrag – und soll seine positive Entwicklung in den kommenden Jahren beim FC Erzgebirge fortsetzen: "Tom hat sich bei uns sehr gut entwickelt. Darum freuen wir uns, dass wir mit ihm eine weitere und für unsere Planung wichtige Personalentscheidung auf den Weg gebracht haben", erklärt Präsident Helge Leonhardt: "Tom ist 21 Jahre und stellt einen wichtigen Baustein für die Zukunft unseres Teams dar."

Verlängerung als "deutliches Zeichen"

Schon jetzt nimmt Baumgart eine wichtige Rolle bei dem Zweitligisten ein: Vorwiegend als rechter Mittelfeldspieler stand Baumhart in der laufenden Saison zahn Mal in der Startelf, lediglich die ersten beiden Partien kam er von der Bank ins Spiel. Zwei Tore und zwei Vorlagen stehen für ihn derzeit zu Buche – eine Zahl, die in Zukunft weiter anwachsen soll: "Tom setzt mit seiner Entscheidung ein deutliches Zeichen, dass es ihm hier bei uns in Aue gefällt und er zusammen mit unserer Mannschaft noch einiges erreichen möchte", freute sich Trainer Dirk Schuster über die Verlängerung: "Darüber sind wir sehr froh. Tom ist ein sehr talentierter und bodenständiger Junge aus der Region, der noch viel vor sich hat."