• Facebook
  • Twitter

Eintracht Braunschweig

Braunschweig gegen Nürnberg vor 2.900 Zuschauern

28. Oktober 2020

Im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg am kommenden Samstag (13 Uhr) darf Eintracht Braunschweig vor 2.900 Zuschauern antreten. Das gab der Verein in Abstimmung mit den örtlichen Gesundheitsbehörden am Mittwoch bekannt. Allerdings könnte eine dynamische Bewegung der Infektionszahlen den Löwen noch einen Strich durch die Rechnung machen. 

Regensburg gegen Braunschweig vor leeren Rängen

22. Oktober 2020

Auch der SSV Jahn Regensburg wird im nächsten Heimspiel auf die Unterstützung seiner Anhänger verzichten müssen. Wie die Donaustädter bekanntgaben, ist ein Zuschauerausschluss "aufgrund des hohen Sieben-Tage-Inzidenzwertes" unumgänglich.

Braunschweig: Nur ein Spiel Sperre für Dornebusch

21. Oktober 2020

Eintracht Braunschweig muss nur am Freitag bei Jahn Regensburg auf Torhüter Felix Dornebusch verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängte gegen den 26-Jährigen nach der umstrittenen Roten Karte wegen unsportlichen Verhaltens im Punktspiel am vergangenen Samstag gegen den VfL Bochum im Einzelrichterverfahren nur die obligatorische Pflichtsperre von einem Spiel.

Braunschweig: Vollmann will bei Spielersuche nochmal nachlegen

12. Oktober 2020

Aufsteiger Eintracht Braunschweig will nach seinem holprigen Start in die neue Saison frühzeitig auf erkannte Schwachstellen im Kader reagieren. Sportdirektor Peter Vollmann bestätigte den aus seiner Sicht vorhandenen Bedarf und zugleich auch die Fortsetzung seiner Suche nach Verstärkungen trotz der vor Wochenfrist abgelaufenen Transferfrist.

96 feiert Derbysieg: "Qualität hat sich durchgesetzt"

4. Oktober 2020

Mit 4:1 schoss Hannover 96 am vergangenen Samstag Eintracht Braunschweig ab und entschied so das prestigeträchtige Niedersachsenderby für sich. Dabei musste die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak zunächst sogar einen 0:1-Rückstand hinnehmen, ehe die Landeshauptstädter aufdrehten und ihre Dominanz in Tore ummünzten. Nach dem Abpfiff sprachen Spieler und Trainer von einem verdienten Heimdreier und blickten stolz auf die zurückliegenden 90 Minuten.

Braunschweig: Kijewksi fällt mit Kreuzbandriss lange aus

27. September 2020

Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig wird mehrere Monate auf Abwehrspieler Niko Kijewski verzichten müssen. Der 24-Jährige musste beim 0:0 gegen Holstein Kiel kurz vor Spielende verletzt ausgewechselt werden und erlitt laut Diagnose einen Kreuzbandriss im rechten Knie. 
1 2 3 4 5 6 29