• Facebook
  • Twitter

Holstein Kiel: Dominic Peitz vor Abflug

Holstein Kiel und Dominic Peitz gehen überraschend schon ab dieser Winterpause getrennte Wege. Der Mittelfeld-Routinier hatte an der Förde unter Trainer Tim Walter keine sportliche Zukunft mehr. Der 34-Jährige wird bereits am Sonnabend das Trainingslager in Oliva Nova vorzeitig verlassen. Zurück in Deutschland sieht sich Peitz nach einem neuen Verein um.

Sportdirektor Wohlgemuth bestätigt Kontakt zu anderen Vereinen

Am Rande des Traingslagers der Kieler im spanischen Oliva bestätigte Holstein-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth die bestehenden Gerüchte im Zusammenhang mit der Vertragsauflösung gegenüber dem "Sportbuzzer": "Er wird aus dem Trainingslager abreisen, um in Deutschland Gespräche mit anderen Vereinen aufzunehmen.“ Vor diesem Hintergrund sei er ab sofort vom Training freigestellt. Peitz stand unter Trainer Walter im Laufe der bisherigen Saison noch kein einziges Mal im 18er-Aufgebot.

Erfolgreiche Zeit bei den Störchen

Dominic Peitz erlebte mit Holstein Kiel bis zu Beginn der laufenden Saison eine sehr erfolgreiche Zeit. Peitz ist seit 1. Juli 2016 in Diensten der Störche. Der 206-fache Zweitligaspieler hatte maßgeblichen Anteil am Kieler Aufstieg in die 2. Liga im Sommer 2017. Der Vertrag des groß gewachsenen Mittelfeldspielers und eines Hauptakteurs des Kieler Aufstiegs läuft nach bisherigem Stand am 30. Juni aus, nun könnte es zu einer baldigen Vertragsauflösung kommen.