• Facebook
  • Twitter

Drei Corona-Fälle beim SV98: Jahn-Spiel "derzeit nicht gefährdet"

© IMAGO / Jan Huebner

Beim SV Darmstadt 98 sind drei Spieler positiv auf Corona getestet worden – das gab der Klub am Mittwoch bekannt. Die Austragung der Partie gegen Jahn Regensburg am Samstag sei aber "derzeit nicht gefährdet".

Austausch mit den Behörden

Wie die Lilien mitteilten, seien die namentlich nicht bekannten Personen mit sofortiger Wirkung isoliert worden und haben sich in häusliche Quarantäne begeben. Über diesen Umstand habe der SV 98 die Deutsche Fußball-Liga GmbH (DFL) umgehend informiert, auch mit den zuständigen Behörden stehe man im Austausch. Dabei geht es auch um die Frage, inwieweit als Konsequenz weitere Spieler sich in eine häusliche Quarantäne begeben müssen.

Weitere Spieler in Quarantäne

Die Lilien haben proaktiv entschieden, dass die davon bedrohten Spieler nicht am Mannschaftstraining teilnehmen werden und sich mit sofortiger Wirkung in eine Isolation begeben sollen. Nach "aktuellem Stand" könne der Verein aber genügend Spieler aufbieten, die am Samstag "als spielfähig" gelten. Die Austragung der Partie gegen Jahn Regensburg sei folglich "derzeit nicht gefährdet". Alle weiteren Ergebnisse der Testreihe seien negativ ausgefallen.