• Facebook
  • Twitter

Dresden: Comeback von Niklas Hauptmann rückt näher

Die Leidenszeit von Dynamos Mittefeldspieler Niklas Hauptmann neigt sich dem Ende entgegen. Aufgrund von Adduktorenbeschwerden und Problemen mit der Wade verpasste der 21-Jährige teile der Vorbereitung sowie die ersten drei Pflichtspiele der Saison. Doch am vergangenen Samstag stand der Youngster im Testspiel gegen Auerbach 70 Minuten auf dem Platz. Damit ist die erste Belastungsprobe bestanden.

Hauptmann soll langsam herangeführt werden

In Dresden will man nach diesem kleinen Erfolg aber nichts überstürzen. "Es ging für ihn darum, wieder Spielpraxis zu kriegen. Er braucht noch, ein bisschen länger", sagte Dynamo-Trainer Uwe Neuhaus nach dem Test gegenüber Tag24.

Wann Hauptmann wieder in der Liga auf dem Rasen steht, ist deshalb noch unklar. Zunächst soll die Trainingsbelastung Stück für Stück erhöht werden, umeinen Rückfall zu verhindern. Ein Einsatz gegen Sandhausen und Bochum kommt für Hauptmann deshalb wohl noch zu früh. Nach der Länderspielpause könnte der Youngster gegen Fürth, am 8. September, aber eine Option sein.