• Facebook
  • Twitter

Dritte Corona-Infektion bei Holstein Kiel

imago images / Picture Point

Nächster Corona-Fall bei Holstein Kiel: Wie der Verein am Mittwoch vermeldete, gab es einen dritten positiven Befund im Verein. Die betroffene Person ist wie ein Großteil der Mannschaft bereits in Quarantäne.

Bereits drei Spiele abgesagt

Zuvor wurde am vergangenen Donnerstag bereits eine Infektion bei Keeper Ionannis Gelios diagnostiziert. Einen Tag später wurde das Virus auch bei einem weitere Spieler festgestellt. Nun folgte eine dritte Person. Die Mannschaft der KSV befindet sich noch bis mindestens 20. April in Quarantäne. Die Spiele gegen Regensburg, Hannover 96 (14. April) und den 1. FC Nürnberg (17. April) wurden deshalb bereits abgesagt. Dem Klub droht nun ein straffes Programm im Saisonendspurt.