• Facebook
  • Twitter

Dynamo Dresden bindet zwei Sturm-Talente bis 2022

imago images / Steffen Kuttner

Großer Tag für zwei Talente der SG Dynamo Dresden. Wie der Verein mitteilte, erhalten die U19-Stürmer Simon Gollnack und Ransford-Yeboah Königsdörffer einen Vertrag bei den Profis bis 2022.

Mitten im Abstiegskampf der 2. Liga holt sich Dynamo Dresden Verstärkung aus den eigenen Reihen und bereitet sich auf die Zukunft vor. Wie die Sachsen am Mittwoch mitteilten, bekommen die U19-Spieler Simon Gollnack und Ransford-Yeboah Königsdörffer einen Lizenzspieler-Vertrag bis 30. Juni 2022. "Simon und ‚Ransi‘ bringen Talent, viel Ehrgeiz und einen tollen Charakter mit, um ihren Weg im Profi-Fußball zu gehen, wenn sie weiter so hart an sich arbeiten. Wir freuen uns darüber, dass beide auch in Zukunft ihre nächsten Entwicklungsschritte gemeinsam mit uns machen werden“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge in der Mitteilung der Schwarz Gelben.

Beeindruckende Quote bei den A-Junioren

Königsdörffer war im Sommer 2019 aus dem Nachwuchs von Hertha BSC nach Dresden gewechselt, und kam am 18. Spieltag bei der 0:2-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg zu einem 22-minütigen Profi-Debüt. In der U19-Bundesliga kommt der 18-Jährige in der aktuellen Spielzeit auf eine beeindruckende Quote: In 15 Spielen gelangen ihm 13 Tore und fünf Vorlagen. Sein Sturm-Kollege Gollnack, erst vor wenigen Tagen 18 Jahre alt geworden, schaffte in 15 Spielen zwölf Tore und eine Vorlage.