• Facebook
  • Twitter

Dynamo Dresden: Hilßner wechselt zu Hansa Rostock

Dynamo Dresden lässt Marcel Hilßner in die 3. Liga ziehen. Hilßner schlägt seine Zelte nun beim FC Hansa Rostock auf. Der Transfer zum Drittligisten wurde am Montag fixiert. Der Mittelfeldspieler stand bei Dynamo Dresden noch bis 30. Juni 2019 unter Vertrag. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Hilßner will wieder mehr Einsatzzeiten

„Marcel hat offen das Gespräch mit uns gesucht, weil er in Rostock eine neue Herausforderung annehmen und wieder mehr Einsatzzeiten bekommen möchte. Diese Möglichkeit wollen wir ihm geben. Marcel hat sich seit seinem Wechsel nach Dresden zu jeder Zeit voll in den Dienst der Mannschaft gestellt. Für seinen weiteren Weg wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg“, gab Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge dem 22-Jährigen auf dem Weg an die Ostsee mit.

Marcel Hilßner war zur Saison 2016/17 ablösefrei von Werder Bremen II an die Elbe gewechselt. Für den technisch sehr beschlagenen Mittelfeldspieler kam der Sprung in die 2. Bundesliga allerdings noch zu früh. In der vergangenen Saison lief Hilßner für die SGD insgesamt achtmal (1 Vorlage) im Unterhaus auf. Neben sieben Kurzeinsätzen stand lediglich ein Spiel in der Startelf zu Buche – beim 4:3-Sieg am vorletzten Spieltag in Karlsruhe.