• Facebook
  • Twitter

Dynamo Dresden weiter ohne Akaki Gogia

Die SG Dynamo Dresden muss weiterhin auf Spielmacher Akaki Gogia verzichten. Eine Sprunggelenksverletzung zieht sich dabei länger als gedacht. 

"Wir sind von einer kürzeren Pause ausgegangen"

Ende Januar stand der 25-Jährige letztmalig auf dem Platz, seitdem fehlt er im Training. "Wir sind von einer kürzeren Pause ausgegangen", so Trainer Uwe Neuhaus in der "Bild". Demnach wird Gogia erst in der kommenden Woche wieder ins Lauftraining einsteigen können. Noch bis zum Saisonende ist Gogia vom englischen Zweitligisten FC Brentford an die SGD ausgeliehen, danach könnte Dynamo eine Kaufoption ziehen.