• Facebook
  • Twitter

Entwarnung aus Köln: Dieter Anfang aus Koma erwacht

Wie der 1. FC Köln über die sozialen Medien verlauten ließ, gibt es gute Nachrichten aus dem Hause Anfang: Dieter Anfang  -Vater von Coach Markus Anfang – ist aus dem künstlichen Koma erwacht:  "Mein Vater ist wach und weiter auf dem Weg der Besserung. Vielen Dank für die große Anteilnahme", ließ FC-Cheftrainer Markus Anfang durch seinen Klub mitteilen.

Nach Herzinfarkt auf dem Weg der Besserung

Der 69 Jahre alte Dieter Anfang hatte in der vergangenen Woche vor dem Zweitliga-Spiel der Kölner beim MSV Duisburg einen Herzinfarkt erlitten. Der FC-Trainer erfuhr erst nach Abpiff der Partie davon, sodass der Verein und auch der MSV alle Medientermine im Anschluss an das Spiel mit dem Hinweis auf einen "tragischen Notfall" absagte. Nach und nach sickerte durch, dass es sich bei dem Betroffenen um Dieter Anfang handelte, Einzelheiten wurden aus Rücksicht auf die Betroffenen zunächst nicht kommuniziert. Nun also die erleichternde Entwarnung.

"Alles Jode, Dieter"

Markus Anfang selbst hatte bereits beim Gipfeltreffen gegen den HSV am Montag wieder auf der Trainerbank gesessen.Weil er sicher war, dass sein Vater es so gewollt hätte. Auch die FC-Spieler schickten einen Gruß an den Vater ihres Trainers: Sie wärmten sich vor dem Hamburg-Spiel in speziell entworfenen T-Shirts mit der Aufschrift  „Alles Jode, Dieter“ („Alles Gute, Dieter“) auf.