• Facebook
  • Twitter

FC St. Pauli: Erster Härtetest gegen Drittligist Holstein Kiel

Am 18. Juni bat Cheftrainer Roland Vrabec seine Jungs wieder zum Training. Mit den Neuzugängen Michael Görlitz, Daniel Buballa und Lasse Sobiech startete der FC Sankt Pauli in die neue Saison. Bereits am 20. Juni durften die Jungs in der neuformierten Mannschaft zeigen, was sie können und ob sie in den Zwei Tagen schon zusammen gefunden haben. In Eckernförde ging es gegen den Verbandsligisten Eckernförder SV zur Sache. Am Ende siegten die Braun-weißen souverän mit 15:0. Wiederum Zwei Tage später ging es zum TUS Holstein Quickborn. Auch hier spielte nur einer, und das war der FC Sankt Pauli. Zwar gelang des dem Verbandsligisten TUS Holstein Quickborn, Philipp Tschauner zu überwinden und den Ball im Tor unter zu bringen, aber dennoch behielt der Zweitligist mit 16:1 die Oberhand. Am 27. Juni ging es an die Kieler Förde zum Heikendorfer SV. Dort sahen die Kiezkicker ein bekanntes Gesicht, denn Patrick Borger trainiert die Heikendorfer seit einiger Zeit. Der FC Sankt Pauli tat sich gegen den Absteiger aus der Schleswig-Holstein Liga schwer. Zur Halbzeit stand es 1:1. Doch nach der Halbzeit drehten die Kiezkicker auf und gewannen mit 9:1. Nur einen Tag später ging es vor die Tore Hamburgs, zum FC Rosengarten. In Rosengarten fanden die Jungs zu Ihrer Form der ersten beiden Testspiele zurück und schraubten das Ergebnis in den zweistelligen Bereich hoch. Am Ende hieß es 11:0 .

Die erfolgreichsten Torschützen der bisherigen Vorbereitung sind:

9 Tore: Christopher Nöthe, John Verhoek
7 Tore: Sebastian Maier
4 Tore: Lennart Thy, Jan-Philipp Kalla
3 Tore: Florian Kringe
2 Tore: Lasse Sobiech, Michael Görlitz, Philipp Ziereis, Tom Trybull
1 Tor: Okan Kurt, Marc Rzatkowski, Christopher Buchtmann, Marcel Halstenberg, Sebastian Schachten, Bentley Baxter Bahn, Markus Thorandt

Nach einem Trainingsfreien Sonntag ging es am Montag, den 30. Juni für die Jungs weiter. Denn schon am Dienstag steht der erste Härtetest gegen den Drittligisten Holstein Kiel (Anstoß 19 Uhr im Holstein Stadion in Kiel) auf dem Programm, bevor es am 03. Juli  nach Middels ins erste Trainingslager der Vorbereitung geht.