• Facebook
  • Twitter

FC St. Pauli: Mittelfeld-Allrounder Armando Cooper im Anflug

Der FC St. Pauli steht vor der Verpflichtung von Armando Cooper. Der Mann aus Panama gilt als Mittelfeld-Allrounder und soll mit seiner Zweikampfstärke sowohl die Abwehr unterstützen als auch das Kreativzentrum des Tabellenvorletzten im Spiel nach vorne beleben. Lienen bestätigt gegenüber der "Bild" seine Pläne mit Cooper: „Deshalb hatte ich Armando auch schon im Dezember auf meinem berühmten Zettel. Er hat defensive wie offensive Qualitäten, ist ein polyvalenter Mittelfeldspieler. In Rumänien spielte er eine Top-Rolle.“

Bereits In der Saison 2013/14 spielte Armando Cooper beim rumänischen Klub Otelul Galati unter Lienen und hat ihn dort überzeugt. Jetzt hat Lienen sich offenbar an die Qualitäten des derzeit vertragslosen Cooper erinner und so ist er nach Julian Koch und Waldemar Sobota bereits der dritte Neuzugang in der Winterpause für die Hanseaten. Wie schnell der 27-Jährige tatsächlich schon eine Verstärkung für die Paulianer sein kann, muss sich jedoch erst zeigen, denn: Für seinen baldigen Ex-Klub, den argentinischen Erstligisten Club Deportivo Godoy Cruz kam er bislang nur zu einem Saisoneinsatz und stand ansonsten meist nichtmal im Kader.

Eine Ablöse wird nicht fällig. Soll der Transfer noch im Winter realisiert werden, müssen die Vertragsdetails bis Montagabend um 18 Uhr fixiert und bei der DFL eingegangen sein.