• Facebook
  • Twitter

FCK gibt auch Basenach Profivertrag: "Ständiger Wille sich zu verbessern"

IMAGO / Fotostand

Nur einem Tag nach der Mitteilung, dass Youngster Angelos Stavridis einen Profivertrag beim 1. FC Kaiserslautern erhält, hat der Klub das nächste Eigengewächs gebunden: Auch Defensivspieler Aaron Basenach hat seinen ersten "richtigen" Vertrag unterschrieben.

Bereits im Trainingsbetrieb der Profis

Der 1. FC Kaiserslautern beschreitet weiter den "Betze-Weg" und fördert kontinuierlich Spieler aus der eigenen Talentschmiede. Nach Angelos Stavridis hat auch Aaron Basenach den Sprung zu den Profis geschafft. Der 19-Jährige war seit der Sommervorbereitung Teil des FCK-Trainingskaders und konnte bereits einen 2. Liga-Kurzeinsatz am fünften Spieltag in Fürth verzeichnen. Insgesamt stand der 1,84 Meter große Defensivspezialist diese Spielzeit sieben Mal im Aufgebot der Profis. Weitere Spielpraxis sammelte der Youngster in der hauseigenen U21 in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (zehn Einsätze).

FCK-Geschäftsführer Thomas Hengen hob in der Vereinsmitteilung vor allem die "hohe Identifikation mit dem FCK und den Willen, sich ständig zu verbessern" hervor. Gleichzeitig lobte der Sportchef exemplarisch am Beispiel Basenach die Verbindung zwischen Nachwuchs- und Profibereich: "Diese Ausbildung von Talenten hat bei uns eine große Tradition und zeigt die gute und intensive Verknüpfung mit unserem Nachwuchsleistungszentrum, wo hervorragende Arbeit geleistet wird."

Seit dem elften Lebensjahr beim FCK

Basenach kam im Alter von elf Jahren in die Nachwuchsabteilung der Roten Teufel und durchlief seitdem alle Jugendmannschaften. Im Sommer folgte der nächste Schritt in den Herrenbereich. Das Eigengewächs wird im Statement mit "einen Vertrag als Profi unterschrieben zu haben, fühlt sich einfach großartig an und ist eine große Ehre für mich" zitiert. Er "freue [sich] sehr auf die Zukunft und viele weitere unvergessliche Momente, die [er] mit dem FCK erleben" dürfe. Über die Vertragslaufzeit machte der Klub gewohntermaßen keine Angaben. In der anstehenden Wintervorbereitung hat Basenach als nun vollwertiges Mitglied der Profis die Chance, sich dauerhaft einen Kaderplatz zu sichern.